Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung Lüneburger-Heide
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Infos zur
Innung Lüneburger-Heide

Schornsteinfeger spenden für den guten Zweck

 

Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen übergibt Scheck

Ministerin empfängt Vorstandsmitglieder zum Informationsaustausch

 

Mit einer Spende in Höhe von 19.033 Euro unterstützt der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks die Arbeit der Deutschen Gesellschaft für MPS e. V.

 

Die Spendensumme resultierte aus dem Engagement des Schornsteinfegerhandwerks im Rahmen des Tages des Schornsteinfegerhandwerks im Oktober des vergangenen Jahres.

 

Anlässlich der Spendenübergabe im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin zollte auch Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen dem Engagement der Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger Respekt. „Dass sich bundesweit eine ganze Berufssparte gemeinsam zum Wohle anderer Menschen engagiert, ist höchst ungewöhnlich und verdient Anerkennung und Respekt. Es war mir eine große Freude, dieses Engagement mit der Übernahme der Schirmherrschaft zu unterstützen.“, betont die Ministerin. 

 

„Die großzügige Spende des Schornsteinfegerhandwerks unterstützt unsere Arbeit in hohem Maße, umso dankbarer sind wir für das Engagement der Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger.“, freute sich Ingo Köther, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für MPS e. V. über den Spenden-Segen. 

 

Gemeinsam mit dem Präsidenten des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks Hans-Günther Beyerstedt sowie dem Vorstand Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Langer war er nach Berlin gereist, um eine gemeinsameScheckübergabe durchzuführen. 

 

Stellvertretend für die engagierten Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger, die mit ihrer gemeinsamen Aktion die Spendensumme erarbeitet hatten, begleitete Schornsteinfegermeisterin Julia Fritsch die Spendenübergabe. 

 

Im Rahmen des Gespräches mit Dr. Ursula von der Leyen lobte Präsident Hans-Günther Beyerstedt die gute Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitsministerium, die im Rahmen der Novellierung der Altersversorgung gewachsen sei.

 

Die Bundesministerin versprach, auch zukünftig ein offenes Ohr für die Belange des Schornsteinfegerhandwerks zu haben. Trotz eines engen Terminkalenders nahm sich Ministerin von der Leyen die Zeit für einen ausführlichen Gedankenaustausch, um sich ein Bild von den aktuellen Entwicklungen im Schornsteinfegerhandwerk zu verschaffen.

 

 

 

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur
Ausbildung

Schornsteinfegerschule

Infos zur Schule

Informationen zur
Schornsteinfegerschule

Downloads

Dokumente

Aktuelle Downloads